Bewilligte Projekte in der VG Herrstein 2014 - 2020

Hier werden die Projekte der VG Herrstein in der aktuellen Förderperiode vorgestellt:

 

06 Chalets Harfenmühle

Projekt 06: Chalets Harfenmühle Mörschied


priv. Projektträger:


Chalets Vermietung und Verkauf (CVV)
Herr Dieter Koch, Mörschied

Maßnahme:  

  • Anschaffung von drei barrierefreien Chalets für den Campingplatz Harfenmühle in Mörschied
  • Anschluß an die Strom-, Wasser- und Abwasserversorgung
  • Herstellung der barrierefreien Zuwegung

Ziel:    

  • Barrierefreiheit für mobilitätseingeschränkte Besucher
  • Erschließung neuer Zielgruppen durch Barrierefreiheit
  • Verbesserung des Angebotes und Aufwertung des Qualitätsstandards des Campingplatzes
  • Verbeserung der touristischen Infrastruktur der Nationalparkregion
  • Bessere Vermarktung des Campingplatzes Harfenmühle und somit Sicherung von Arbeitsplätzen

Umsetzung: 


Gesamtinvestition:

Zuwendungsfähig:


121.425,82 € brutto

 97.028,39 € netto              Zuwendungssatz: 40 %

Gesamt-Zuschuss:

 38.811,35 €

davon:       29.108,51 €  (EU-ELER)
                    9.702,84 €  (Land)

 

 

 

 

07 Marienhöh Bergchalets

Projekt 07: Marienhöh Bergchalets, Langweiler


priv. Projektträger:


Marienhöh Bergchalets Immobilien GmbH
Herr Jan Bolland,  Langweiler

Maßnahme:  

Die neuen Berg-Chalets entstehen in unmittelbarer Nähe zum Opens external link in new windowKlosterhotel Marienhöh in Langweiler

  • Errichtung von 6 Classic-Chalets (3 Doppelhaushälften)
    Im Untergeschoß: Wohnbereich, Ofen, kleine Essecke, Kochnische und große Terrasse
    Im Obergeschoß: großzügiger Schlafraum mit angrenzender Loggia
  • Errichtung vom 3 Premium-Chalets (gehobener Komfort)
    Im Untergeschoß: Wohnbereich, Ofen, große Essecke, Kochnische, Tageslicht-Bad
    Im Obergeschoß: 2 Schlafräume mit kleinem Badezimmer, Balkon und privatem Spa.
    Hauseigener Caddy
  • Neuer Internet-Auftritt

Ziel:    

  • Verbesserung des Angebotes im Trendtourismus "Wellness-Urlaub" in Kombination mit dem Naturerlebnis in der Nationalparkregion
  • Angebot einer generationenübergreifenden Unterlkunft für familien mit gehobenen Ansprüchen
  • Schaffung von 5 neuen Arbeitsplätzen in der strukturarmen Region
  • Alleinstellungsmerkmal durch die Einzigartigkeit dieser Chalets in der Nationalparkregion

Umsetzung: 

September 2016 bis November 2017

Opens external link in new windowzur Website der neuen Bergchalets


Gesamtinvestition:

Zuwendungsfähig:


1.332.043,00 € brutto

1.053.347,07 € netto              Zuwendungssatz: 40 %

Gesamt-Zuschuss:

190.000,00 €              aus FLLE-Mitteln (Land)

 

 

 

Planung:

 
 

08 Marketingkoop. Edelsteinland

Projekt 08: Marketingkooperation "EdelSteinLand"


öff. Projektträger:


Stadt Idar-Oberstein

Opens external link in new windowWeb: www.idar-oberstein.de

VG Herrstein

Opens external link in new windowWEB: www.vg-herrstein.de

Maßnahme:  

  • Entwicklung eines Corporate Designs "Edelsteinland"
  • Erstellung entsprechender Werbe- und Printmedien
  • gemeinsamer Messeauftritt
  • gemeinsamer Inernetauftritt "Edelsteinland.de"

Ziel:    

  • umfangreiche Marketingkooperation der VG Herrstein (Träger der Tourist-Information der Deutschen Edelsteinstraße) und der Tourist-Information der Stadt Idar-Oberstein
  • Schaffung von Synergien im Hinblick auf die professionelle touristische Vermarktung der Edelstein-Region
  • Außenwahrnehmung als eine touristische Destination "Edelsteinland" erreichen
  • gemeinsamer Marketingplan , bei dessen Erstellung neben den beteiligten Tourist-Informationen auch Vertreter der beiden Kommunalparlamente beteiligt sind.

Umsetzung: 

Oktober 2016 bis Ende April 2017

 Opens external link in new windowzur neuen Internet-Seite: EdelSteinLand


Gesamtinvestition:

Zuwendungsfähig:


70.000 € brutto

55.773,25 € netto              Zuwendungssatz: 75 %

Gesamt-Zuschuss:

41.829,93 €  (aus FLLE-Mitteln Land)

Beispiele des neuen, gemeinsamen Internet Auftritts, mit sieben wechselnden Bildern auf der Starrtseite:
 

 
 

11 Markthalle Veitsrodt

Projekt 11: Markthalle Veitsrodt


öff. Projektträger:


Ortsemeinde Veitsrodt         698 Einwohner (31.12.2016)
Opens external link in new windowWEB: zum Internet-Auftritt der Ortsgemeinde Veitsrodt

Maßnahme:  

  • Neubau einer Markthalle mit einer Nutzfläche von 600m² auf dem bekannten "Marktgelände Veitsrodt"
  • Barrierefreiheit im Verbund mit bereits vorhandener Infrastruktur
  • Erstellung eines neuen Baukonzeptes
  • Erstellung eines neuen Vermarktungskonzeptes

Ziel:    

  • Schaffung einer wetterfesten und somit ganzjährig nutzbaren Marktfläche
  • Sinnvolle Ergänzung der bereits bestehenden Marktinfrasturkturen
  • Aktivierung und Ausweiltung eines geplanten "Marktplatz der Region" (öffentliche Plattform zur Warenvermarktung)
  • Deutliche Verbesserung der Regionalvermarktung

Umsetzung: 


Gesamtinvestition:

Zuwendungsfähig:


375.000,00 € brutto

310.438,58 € netto              Zuwendungssatz: 75 %

Gesamt-Zuschuss:

200.000,- €   (EU-ELER) 

12 Dorftreff Hettenrodt

Projekt 12: Dorftreff Hettenrodt


öff. Projektträger:


Ortsemeinde Hettenrodt         667 Einwohner (31.12.2016)
Opens external link in new windowWEB: zum Internet-Auftritt der Ortsgemeinde Hettenrodt

Maßnahme:  

  • Ergänzung der bestehenden Ladenfläche um einen barrierefreien Trefffpunkt
  • Bereich mit Sitzmöglichkeit für Kunden
  • Getränke- und Imbissangebot für Einheimische und Gäste
  • Erweitertes Sortiment von frischen und regionalen Produkten
  • Energetische Inwertsetzung des Dorfladens
  • Einbau zeitgemäßer Nutzungs- und Funktionsverbesserungen
  • Öffentlich zugängige, barrierefreie Toilette

Ziel:    

  • Erhaltung und Inwertsetzung des Dorfladens in Hettenrodt
  • Erhaltung eines beliebten dörflichen Treffpunktes im Ortskern
  • Sicherung der dauerhaften Grundversorgung der Ortsgemeinde
  • Erhaltung der Poststelle im Dorf
  • Steigerung der Attraktivät des Dorfladens
  • Anlaufstelle für Wanderer und Besucher des Nationalparks
  • Sicherung der bisher bestehenden 5 Arbeitsplätze vor Ort

Umsetzung: 

November 2016 bis März 2018

Eröffnung: 14.04.2018  


Gesamtinvestition:

Zuwendungsfähig:


265.200,00 € brutto

222.857,14 € netto              Zuwendungssatz: 75 %

Gesamt-Zuschuss:

167.142,85 €   (EU-ELER)

 

 

23 Wasser Wissens Werk

Projekt 23: Wassser Wissens Werk, Kempfeld


öff. Projektträger:

Maßnahme:  

In den Räumlichkeiten des Betriebsgebäudes soll ein Infozentrum mit einem thematischen Ausstellungsbereich zum Thema "Wasser" gestaltet werden.

Ergänzend wird ein Anbau errichtet, das sog. "Water-LAB". Es bietet Platz für Wanderausstellungen, Veranstaltungen, Experimentierstationen und kann als "blaues Klassenzimmer" genutzt werden.

Ziel:    

  • Erweiterung des Umweltbildungsangebotes für Gruppen, Schulklassen, Kindergärten, Studiengruppen der umliegenden Fachhochschulen, Lehrerfortbildungen, Nationalparkbesucher, regionale Bevölkerung, Touristen etc.
  • Schaffung eines besonderen Informationspunktes im Nationalpark Hunsrück-Hochwald, ergänzend zu den vorgesehenen drei Eingangstoren
  • Schaffung mindestens einer Stelle zur Organisation und Betreuung des Wasser Wissens Werkes

Umsetzung: 

Januar 2017 bis Juni 2018

Eröffnung: 23.06.2018


Gesamtinvestition:

Zuwendungsfähig:


511.845,00 € brutto

430.121,84 € netto             

davon: 194.444,00 €  im LEADER-Ansatz (Zuwendungssatz: 75 %)

Gesamt-Zuschuss:

404.609,66 € 

davon:   175.000,00 €   LEADER (EU-ELER)
               229.609,66 €  Landesmittel - Wasser - MUUEF

30 Steinbach See Lodges

Projekt 30: Steinbach See Lodges, Langweiler


priv. Projektträger:


Herr Stefan Rüter, Marl

Maßnahme:  

  • Errichtung von zwei, teilweise barrierefreien Holz-Ferienhäusern mit jeweils 150 m² Wohnfläche
  • Hochwertige Ausstattung mit Sauna, Whirlpool, große Balkons auf 2 Etagen, eigener Bibliothek
  • Bau mit vorwiegend natürlichen Materialien (Holz der Region)
  • Angebot einer E-Auto- und E-Bike-Ladestation in geschützter Garage
  • Einzigartigkeit der Region Hunsrück herausstellen: Angebot regionaler Spezialitäten und Produkte der Region (z.B. Edelsteine)
  • Energie- und klimaneutrale Heizung (Zero Emission)
  • Besonderes Stromverbrauch-Konzept (Mieter wird eingebunden)
  • Wohnkonzept mit Elementen Feuer, Wasser, Luft und Licht
  • Länderübergreifende Kooperation (Kanada)
  • Kooperation mit tourismusfernen Betrieben (Autovermietung)
  • Förderung des Wintertourismus

Ziel:    

  • Barrierefreiheit für mobilitätseingeschränkte Besucher
  • Verbesserung des touristischen Angebotes in Langweiler
  • Verbesserung der Touristischen Infrastruktur der Nationalparkregion
  • Schaffung von Teilzeit-Arbeitsplätzen

Umsetzung: 

Februar 2018 bis Oktober 2018

zum Aufruf des Konzeptes bitte auf den Titel klicken!


Gesamtinvestition:

Zuwendungsfähig:


743.100,00 € brutto

627.453,00 € netto              Zuwendungssatz: 40 %

Gesamt-Zuschuss:

200.000,00 €   (Landesmittel - FLLE

 

 

 

32 Natur Kultur Schwalbenhof

Projekt 32 Begegnungshaus Natur Kultur Schwalbenhof, Berschweiler bei Kirn


priv. Projektträger:


Schwalbenhof e.V.,Berschweiler bei Kirn

Opens external link in new windowzum Internet-Auftritt des Schwalbenhofs Berschweiler

Maßnahme:  

  • Einrichtung eines baubiologischen Neubaus für Schulungen und Seminare
  • Ausstattung mir hoher Energie-Effizienz (möglichst klimaneutral)
  • Einbau eines Heizsystems mit regenerativen Heizmaterial
  • Abschaltbare Elektroinstallation (Ziel: keine Elektrosmogbelastung)
  • Bau von hygienisch einwandfreien Räumlichkeiten und somit Schaffung von arbeitstechnisch optimalen Bedingungen

Ziel:    

  •  Verbesserung des Verständnisses der Gäste für die nachhaltige und solidarische Landwirtschaft
  • Soziale Aspekte sollen im Begegnungshaus im Vordergrund stehen
  • Durchführung von Programmen für Schulklassen, Feriengästen, Kinderfreizeiten, Landfrauen, Seniorengruppen etc.
  • Erweiterung des Seminarangebotes und somit Generierung neuer Zielgruppen, z.B.: Kunstkurse, Imkerseminare, Steinmetzkurse, Heilpflanzenfortbildungen, Zirkuswochen, Ernte- und Einmachaktionen, etc.
  • Die Interessen der Natur und der Menschen  auf nachhaltige Weise miteinander zu verbinden
  • Barrierefreiheit für mobilitätseingeschränkte Besucher, insbesondere Rollstuhlfahrer
  • Erweiterung der Aktivitäten auf Ganzjahresnutzung
  • Nutzung und Vermarktung als Tagungsort
  • Schaffung von zwei bis drei zusätzlichen Arbeitsplätzen 

Umsetzung: 

Mai 2018 bis Oktober 2019

zum Aufruf des Konzeptes bitte auf den Titel klicken!


Gesamtinvestition:

Zuwendungsfähig:


596.198,14 € brutto

598.198,14 € brutto              Zuwendungssatz: 50 %

Gesamt-Zuschuss:

200.000,00 €      davon: 150.000,00 €  - EU - ELER
                                          50.000,00 €  - Landesmittel