Bewilligte Projekte in der VG Birkenfeld 2014-2020

Hier werden die Projekte der VG Birkenfeld in der aktuellen Förderperiode vorgestellt:

 

01 Birkenfelder Biomarkt

Projekt 01: Birkenfelder Biomarkt in Birkenfeld


priv. Projektträgerin:


Frau Marita Ahlers, Niederhambach

Maßnahme:  

Einrichtung eines Biomarktes in Birkenfeld:

  • große Verkaufsfläche (180 m²)
  • "Bulk-Bins" zum Selbstportionieren von loser Ware in selbstbestimmter Menge
  • Stehkaffee
  • verbessertes Angebot regionaler Waren (Obst, Gemüse, Milchprodukte)
  • Moderne, energiesparende LED-Beleuchtung
  • Stromvertrag mit Greenpeace
  • Lieferservice für die Kunden
  • Kinderspielecke
  • Kurse zu Warenkunde, Ernährung, Zubereitung
  • neuer Internet-Auftritt

Ziel:    

  • Verbesserung des Angebotes an Biowaren in Birkenfeld
  • Bessere Vermarktung durch den neuen Standort
  • Erschließung neuer Zielgruppen durch erweitertes Angebot
  • Einsparen von Verpackungen und Energie, Müllvermeidung
  • Regionale Identität stärken durch regionale Produkte
  • Bewustseinsbildung der Verbraucher
  • Kenntnisse der Kunden durch kompetente Beratung und regelmäßige Kurse verbessern
  • Arbeitsplätze schaffen für Menschen, die sonst einen erschwerten Zugang zum Arbeitsmarkt haben
  • Barrierefreiheit für mobilitätseingeschränkte Besucher

Umsetzung: 

August 2016 bis November 2016

Eröffnung am 24.11.2016

Opens external link in new windowzum Internet-Auftritt des Birkenfelder Biomarktes
(bei Bioladen.de)


Gesamtinvestition:

Zuwendungsfähig:


217.120,00 € brutto

114.124,00 € netto              Zuwendungssatz: 40 %

Gesamt-Zuschuss:

45.649,60 €                         aus FLLE-Mitteln (Land)

03 Haus am Schwollbach

Projekt 03: Haus am Schwollbach, Wilzenberg-Hußweiler


priv. Projektträgerin:


Frau Meike Jaschok, Wilzenberg-Hußweiler

Maßnahme:  

Einrichtung einer Hofschule und Käsewerkstatt in Wilzenberg-Hußweiler

  • Revitalisierung eines Leerstand-Gebäudes
  • Aus- und Umbau von zwei Räumen im Erdgeschoß
  • Anbau eines barrierefreien Sanitärgebäudes
  • Anbau einer Rampe zum barrrierefreien Zugang ins Haus
  • Erweitertes Angebot von Schulungen zum Thema Lebensmittel, Käse, Joghurt etc.
  • Moderne, energiesparende LED-Beleuchtung
  • Neuer Internet-Auftritt

Ziel:    

  • Verbesserung des Angebotes an Schulungen bzw. "Erleben mit allen Sinnen" für Kindergärten, Schulen und weitere, interessierte Gruppen
  • Bessere Vermarktung der Schulungen durch den neuen Standort mit erweitertem Platzangebot udn mehr Möglichkeiten der praktischen anwendung, insbesonder im Bereich der Käse- und Joghurtwerkstatt
  • Erschließung neuer Zielgruppen durch erweitertes Angebot
  • Regionale Identität stärken durch regionale Produkte
  • Bewustseinsbildung der Verbraucher
  • Kenntnisse der Kunden durch kompetente Beratung und regelmäßige Kurse verbessern
  • Barrierefreiheit für mobilitätseingeschränkte Besucher

Umsetzung: 

September 2016 bis November 2016


Opens external link in new windowzum Internet-Auftritt des Haus am Schwollbach


Gesamtinvestition:

Zuwendungsfähig:


154.222,47 € brutto

143.968,56 € netto              Zuwendungssatz: 40 %

Gesamt-Zuschuss:

50.511,08 €                         aus FLLE-Mitteln (Land)

 

25 Street-Workout-Park

Projekt 25: Street Workout Park, Dienstweiler


öffentl. Projektträger:


Ortsgemeinde Dienstweiler   (334 Einw. - 31.12.2016)
Opens external link in new windowzum Internet Auftritt der Ortsgemeinde Dienstweiler

Maßnahme:  

Installation eines Steet Workout Parks auf dem Gelände des Spielplatzes der Ortsgemeinde Dienstweiler.

  • Installation entsprechender Geräte zur Verbesserung von Kraft, Koordination und Motorik
  • Anleitungen erstellen für Training nur it dem eigenen Körpergewicht
  • Kooperation mit dem Turnverein Birkenfeld (TBV)

Ziel:    

  • Schaffen eines kostenlosen Angebotes zum kreativen Training in der Ortsmitte
  • Naturgenuss durch Training im Freien
  • Entwicklung einer Gemeinschaft "Gleichgesinnter'" erwünscht
  • Beitrag zum Abbau des Bewegungsmangels der Bervölkerung

Umsetzung: 

Oktober 2017 bis Oktober 2018


Gesamtinvestition:

Zuwendungsfähig:


18.297,50 € brutto

18.297,50 € brutto              Zuwendungssatz: 60 %

Gesamt-Zuschuss:

10.978,65 €              (EU-ELER)          

28 Erlebnisweg Thranenweier

Projekt 28: Barriererfreier Natur-Erlebnisweg Thranenweier


öffentl. Projektträger:

Maßnahme:  

Der Projektträger, die Verbandsgemeinde Birkenfeld, sieht dieses Projektvorhaben in direktem Zusammenhang mit der Maßnahme der Aktion Blau Plus in Thranenweier, bei welcher Bäche und drei Teiche renaturiert werden.

  • Installation eines speziellen Leit- und Orientierungssystems
  • Installation eines Tastreliefs für Sehbehinderte
  • Aufstellen von Info-Tafeln
  • Aufstellen von Ruhebänken
  • Bau eines Bus- und Pkw-parkplatzes (21 Stellplätze)
  • Bau einer barrierefreien Toiletttenanlage

Ziel:    

  • Ergänzung der Maßnahmen der Aktion Blau Plus um die erforderliche touristische Infrastruktur
  • Schaffen von Parkmöglichkeiten für alle Besucher des Nationalparks
  • Verbeserung des touristischen Angebotes, insbesondere für mobilitätseingeschränkte sowie Menschen mit Behinderungen

Umsetzung: 

April 2018 bis Oktober 2018


Gesamtinvestition:

Zuwendungsfähig:


187.068,00 € brutto

187.068,00 € brutto              Zuwendungssatz: 100 %

Gesamt-Zuschuss:

187.068,00 €             

davon: Land - FLLE:     140.301,00 €
           Land (MUEEF):    46.767,00 €

34 Bewegungsmeile Wilz.-Hu.

Projekt 34: Mehrgenerationen Bewegungs- und Begegnungsmeile Wilzenberg-Hussweiler


öff. Projektträger:


Ortsemeinde Wilzenberg-Hussweiler         295 Einwohner (31.12.2016)

Opens external link in new windowWEB: zum Internet-Auftritt der Ortsgemeinde Wilzenberg-Hussweiler

Maßnahme:  

Einrichtung unterschiedlicher Betätigung- und Verweilmöglichkeiten, Einrichtung von markt. und Veranstaltungsmöglichkeiten:

  • Herstellen der Barrierefreiheit für die Bewegungsmeile auf 345 Metern, maximale Steigerung: 5,5 %
  • Bau von zwei Wohnmobilstellplätzen
  • Errichtung Eventplatz mit Eventbühne
  • Bau einer Buckelpiste für Biker
  • Bau eines Boule-Platzes
  • Errichtung von Outdoor-Fitness-Stationen
  • Einrichtung eines Steinlehrpfades
  • Schaffung von Ruhezonen mit Sitzgelegenheiten
  • Herrichten einer Stellfläche für einen Regionalmarkt
  • Umsetzen eines vorhandenen Spielplatzes auf das Areal
  • Einrichtung eines Infopoints rund um den Nationalpark Hunsrück-Hochwald und den Naturpark Saar-Hunsrück
  • Lademöglichkeit für E-Fahrzeuge
  • Erweiterung der Öffnungszeiten (erhöhte Ausnutzung Sportlerheim)

Ziel:    

  • Schaffen eines barrierefreien Information- und Aktivtreffpunkts für alle Altersgruppen
  • Verbesserung der Infrastruktur für Gäste und Einheimischen
  • Schaffung eines Entwicklungsbausteins für die ganzheitliche Entwicklung der kooperierenden Gemeinden im Schwollbachtal
  • Bedeutender Mehrwert für die Bewohner der umliegenden Ortsgemeinden
  • Ergänzung zum bestehenden Gewässerlehrpfad

Umsetzung: 

April 2018 bis Oktober 2020


Gesamtinvestition:

Zuwendungsfähig:


197.219,00 € brutto

195.790,17 € brutto              Zuwendungssatz: 75 %

Gesamt-Zuschuss:

146.843,02 €   (Landesmittel)

 

 

36 Naturerlebnisdörfer Milan ...

Projekt 36: Naturerlebnisdörfer im Land von Milan, Storch & Co.


öff. Projektträger:


Ortsemeinde Niederhambach         313 Einwohner (31.12.2016)

Opens external link in new windowWEB: zum Internet-Auftritt der Ortsgemeinde Niederhambach

Maßnahme:  

Entwicklung der Ortsgemeinden Oberhambach, Rimsberg und Schmißberg als Naturerlebnisdörfer:

  • Begleitung des Konzeptions. und Abstimmungsprozesses durch einen professionellen Dienstleister
  • Einrichtung eines Naturerlebnispfades (insgesamt: 18 km Länge)
  • Installation von Naturbeobachtungs- und Aktivstationen mit entsprechenden Infotafeln entlang des Pfades.
  • Aktive Beteiligungsmöglichkeit bei der Datensammlung für ornithologische Institutionen
  • Schaffung von Sitz und Rastmöglichkeiten
  • Wegebeschilderung
  • Anlegung eines Bienenlehrpfades
  • Ausstattung eines Ausstellungsraumes
  • Fotoverstecke
  • Brut- und Beobachtungsstation

Ziel:    

  • Entwicklung der drei Ortsgemeinden zu Naturerlebnisdörfern
  • Aufwertung der touristischen Infrastruktur für Gäste und Einheimische
  • Lückenschluss zwischen dem „Zauberwald“ und der gleichnamigen Traumschleife zur Petersquelle Oberhambach und der „Nohener Nahe Schleife“
  • Natur- und Umweltbildung
  • Unterstützung der Neuansiedlung und Wiederbesiedlung von gefährdeten und äußerst selteneen Tierarten (z.B. Rotmilan)
  • Ergänzung zu den bereits geschaffenen Flachwasserteichen und Nistplattformen

Umsetzung: 

Juni 2018 bis Dezember 2019


Gesamtinvestition:

Zuwendungsfähig:


126.230,00 € brutto

126.230,00 € brutto              Zuwendungssatz: 75 %

Gesamt-Zuschuss:

 94.672,50 €   (Landesmittel)