Projekte, über kommunale Grenzen hinaus 2014 - 2010

Hier werden die übergreifenden Projekte der aktuellen Förderperiode dargestellt:

 

09 Masterplan Regionalentwick.

Projekt 09: Masterplan Regionalentwicklung Nationalparkregion Hunsrück-Hochwald


öffentl. Projektträger:


Regionalentwicklungsverein Hunsrück-Hochwald e.V.
(anerkannter Träger öffentlicher Ausgaben)

Opens external link in new windowZum Internet-Auftritt des Regionalentwicklungsvereins

Kooperationsprojekt:

mit der LAG Hunsrück

Das Kooperationsvorhaben basiert auf der genehmigten Kooperationsvereinbarung vom 03.08.2016

Maßnahme:  

Mit dem Masterplan Regionalentwicklung soll eine ganzheitliche und gemeinschaftliche Vision für die gesamte Region aufgestellt werden, die von den kommunalen Gebietskörperschaften und zentralen regionalen Akteuren mitgetragen und umgesetzt wird.

Ziel:    

Die Vision des Masterplans mit strategischen Leitprojekten soll zum einen als Botschaft für die Profilierung der Nationalparkregion nach außen für Besucher und Interessierte dienen und zum anderen identitätsstiftende Wirkung nach innen für Bewohner und Unternehmer entfalten.
Der Masterplan Regionalentwicklung soll ein politisch beschlossenes Fundament darstellen und als Leitlinie für die Regionalentwicklung gelten, damit mit diesem Instrument die „Chance Nationalpark“ für die Menschen in dieser Region genutzt und in Wert gesetzt werden kann.

Umsetzung: 

März 2017 bis Oktober 2017


Gesamtinvestition:

Zuwendungsfähig:


61.526,63 € brutto

61.526,63 € brutto                Zuwendungssatz: 100 %

Gesamt-Zuschuss:

61.526,63 €                         aus FLLE-Mitteln (Land)

15 Aktionsplan Bikeregion

Projekt 15: Aktionsplan Bike-Region Hunsrück-Hochwald


öffentl. Projektträger:


Regionalentwicklungsverein Hunsrück-Hochwald e.V.
(anerkannter Träger öffentlicher Ausgaben)

Opens external link in new windowZum Internet-Auftritt des Regionalentwicklungsvereins

Kooperationsprojekt:

mit der LAG Hunsrück

Das Kooperationsvorhaben basiert auf der genehmigten Kooperationsvereinbarung vom 03.08.2016

Basis:

Das Projekt basiert auf der Studie „Bike-Region Hunsrück-Hochwald (Potential- und Wirkungsanalyse) erstellt durch die Fa. Kernplan in Illingen, beauftragt durch die federführende LAG Hunsrück.

Opens internal link in current windowZum LEADER-Projektvorhaben "Studie Bikeregion" (Abschluß im Juni 2015)

Maßnahme:  

Es werden vier zentrale Bausteine für die Entwicklung der „Bikeregion Hunsrück-Hochwald“ gesehen:

  • „Nationalpark-Radschleifen“ - Freizeitradrundwege um den Nationalpark
  • Neue Bike-Schleifen - attraktive MTB-Schleife in jeder zugehörigen VG
  • Bikepark Idarkopf - professionelle „Bike-Event-Arena“ am Idarkopf
  • „Bikeregion Hunsrück-Hochwald“
    Vermarktung aller Rad-/Bike-Angebote unter einer gemeinsamen Dachmarke

Ziel:    

Mit dem Aktionsplan Bikeregion soll eine ganzheitliche und gemeinschaftliche Vision für die gesamte Region aufgestellt werden, die von den kommunalen Gebietskörperschaften und zentralen regionalen Akteuren mitgetragen und umgesetzt wird.

Diese bündelt alle Ideen und zeigt die Potenziale auf, wie der Hunsrück-Hochwald-Raum als neues Premiumziel für Freizeitradler und Mountainbiker entwickelt werden kann.         

Der Aktionsplan soll die tatsächliche Realisierung des Projektes vorbereiten und einleiten. Als konkreter „Fahrplan und Handlungsanleitung“ für die Umsetzung soll dieser die konkreten Schritte „Wer muss wann was machen“ und zu schaffende Organisationsstrukturen definieren.

Umsetzung: 

März 2017 bis Oktober 2017


Gesamtinvestition:

Zuwendungsfähig:


17.255,00 € brutto

17.255,00 € brutto               Zuwendungssatz: 75 %

Gesamt-Zuschuss:

12.941,25 €                        (EU-ELER)