Herzlich Willkommen bei der Lokalen Leader-Aktionsgruppe (LAG) Erbeskopf!

Für den westlichen Teil der Hunsrück-Region wurde 2006 die Leader-Aktionsgruppe Erbeskopf gebildet. Sie umfasst mittlerweile die Verbandsgemeinden Baumholder, Birkenfeld, Hermeskeil, Herrstein, Kell am See, Thalfang am Erbeskopf, Teile der Verbandsgemeinde Ruwer, die Gemeinde Morbach, die Stadt Idar-Oberstein sowie die Gemeinde Gornhausen aus der Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues.

In der LAG Erbeskopf haben sich somit Teilbereiche der Landkreise Bernkastel-Kues, Birkenfeld und Trier-Saarburg zu einer Gebietskulisse zusammengeschlossen.

Namensgeber der LAG ist der höchste Berg im Mittelgebirge Hunsrück, der Erbeskopf mit seinen 816 Metern ü NN.
Der rheinland-pfälzische Teil des neuen Nationalparks Hunsrück-Hochwald liegt im Gebiet der LAG Erbeskopf.
Damit bilden die Gemeinden der LAG einen Großteil der Nationalparkregion.

 

Für die neue Förderperiode 2014 – 2020 hat sich die LAG Erbeskopf nochmals erfolgreich beworben und wurde am 24.07.2015 von der rheinland-pfälzischen Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten, Frau Ulrike Höfken, formell als Leader-Region anerkannt.

Ab Mai 2016 ist die Zuständigkeit an das Ministerium für  Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau übergegangen.

 

Insgesamt umfasst das Gebiet der LAG Erbeskopf 144 Gebietskörperschaften mit rd. 125.854 Einwohnern (31.12.2015)